Slider

Öffentlichkeitsarbeit / Pressestelle

Feuerwehr - informiert - berichtet - zeigt

KFw Pressearbeit Einsatzstelle 02KFw Pressearbeit Einsatzstelle 02Presse

 

Die Pressestelle der Kreisfeuerwehr ist ein Zusammenschluss der Pressesprecher von allen 15 Stadt- und Gemeindefeuerwehren und den vier Pressesprechern der Kreisfeuerwehr.


Die Pressesprecher

 
Pressesprecher Lutz Budelmann, Syke Lutz2020 2

Einsatzgebiet:

Landkreis Diepholz

stv. Pressesprecher Nord             Dieter Wendt, Stuhr Dieter

Einsatzgebiet:

Gemeinde Stuhr,

Gemeinde Weyhe,

Stadt Syke

Stadt Bassum

stv. Pressesprecher Mitte Ralf Schröder, Syke  Ralf2

Einsatzgebiet:

Stadt Twistringen,

Samtgemeinde Bruchhausen Vilsen,

Samtgemeinde Schwaförden

Samtgemeinde Siedenburg

stv. Pressesprecher Süd Jens Seeker, Wagenfeld  Jens

Einsatzgebiet:

Stadt Sulingen,

Samtgemeinde Barnstorf

Stadt Diepholz,

Samtgemeinde Rehden,

Samtgemeinde Kirchdorf

Gemeinde Wagenfeld

Samtgemeinde Altes Amt Lemförde

 

Aufgaben

Die Pressesprecher der Kreisfeuerwehr, begleiten die Einsätze und die Veranstaltungen der Kreisfeuerwehr sowie deren Einheiten und erstellen Pressemitteilungen mit Text und Bildmaterial. Im Einsatzfall unterstützen sich die Pressesprecher der Kreisfeuerwehr gegenseitig bei der Medienbegleitung und Erstellung von Pressemitteilungen der jeweils zuständigen Feuerwehr. Die Pressestelle wird von der Leitstelle in Diepholz zeitgleich mit den akkreditierten Medienvertretern über Einsätze mit definierten Meldebildern informiert. Dieses sind z.B. größere Brände, Hilfeleistungen oder Gefahrgutunfälle.

Hier das neue Video dazu. Neue Pressestelle Videoank


Zuständigkeiten

Die Pressestelle ist für die Berichterstattung aller Ereignisse in den Kreisfeuerwehreinheiten. Auch die Pflege der Internet- und Social-Media-Seiten des Kreisfeuerwehrverbandes fällt in den Aufgabenbereich der Pressesprecher.


Erreichbarkeit

Sie erreichen die Pressestelle der Kreisfeuerwehr Landkreis Diepholz über die Telefonnummer: 0 54 41 - 59 39 79 1 oder eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .


Social Media

Im Social Media Bereich sind wir auch bei FACEBOOK , INSTAGRAM und TWITTER

Hier können Sie unsere jährlich erscheinende FIBZ downloaden.

 

Hier das Organigramm der Kreisfeuerwehrpressesprecher - Klick auf den Button:Aufgabenverteilung Pressestelle 2021b

 

Die Webmaster

Die Webmaster für diese Internetseite und den Social Media Bereich, können Sie bei Fragen oder Anregungen über den "Kontakt" anschreiben.