Slider

Frauenworkshop 2. Teil

Auch zweiter Workshop ein voller Erfolg

Wehrbleck (mt) - Am 11.11. fand an der FTZ in Wehrbleck der 2. Teil des Workshops "nur für Frauen" statt. Organisatorin Tanja Rempe hatte den Ablauf ein wenig umgestellt, als erstes war aber auch dieses Mal der Vortrag mit Klaus Fritzensmeier zum Thema "Gewalt gegen Einsatzkräfte an der Reihe. Ihm folgte dieses Mal die Ärztin Yvonne Arndt, die ja häufig für die Feuerwehr als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht. Sie referierte sehr engagiert und mit vielen Fallbeispielen zum Thema "Umgang mit dementen Patienten im Feuerwehreinsatz". Auch wenn das Thema ein ernstes ist, wurde während des Vortrages wohl auf Grund der nahezu schauspielerischen Einlagen der Sulinger Ärztin ein ums andere Mal laut gelacht. Nach der Mittagspause stand dann das Thema "Drehleitereinsätze" in Theorie und Praxis auf dem Programm. Sulingens scheidender Ortsbrandmeister Ralf Schröder erklärte zusammen mit einem Kameraden die Einsatzgrundsätze und Möglichkeiten, die eine Drehleiter beim Lösch- und Rettungseinsatz bietet. Auch dieses Mal hatten die Kameradinnen anschließen auf dem Hof die Gelegenheit, die Drehleiter im vollausgeschobenen Freistand über den Leiterpark bis in den Korb zu besteigen. Bei diesem zweiten Termin nutzen auch zwei Kameradinnen um Ihre Kinder in einem der Räume der FTZ von zwei engagierten Helferinnen, die selbst (noch) nicht aktiv in einer Feuerwehr sind, betreuen zu lassen. 

  • IMG_0130_klein
  • IMG_0131_klein
  • IMG_0133_klein
  • IMG_0134_klein
  • IMG_0135_klein
  • IMG_0136_klein
  • IMG_0137_klein
  • IMG_0138_klein
  • IMG_0139_klein
  • IMG_0140_klwin
  • IMG_0141_klein
  • IMG_0143_klein