Slider

Feuerwehren aus dem Landkreis sind im Bezirk Lüneburg vorne mit dabei

Wachendorf, Nordwohlde und Dörrieloh qualifizieren sich für Landesentscheid 2017

 

Klein Meckelsen (mt) – Wer bei den Kreiswettbewerben in diesem Jahr in seiner Wertungsgruppe eine Platzierung unter den ersten vier Gruppen erreicht hat, der hatte gleichzeitig ein Ticket für den Regionalentscheid in Klein Meckelsen gelöst. Dieser hat stattgefunden und die Gruppen aus dem Landkreis Diepholz haben eine gute Figur gemacht. 77 Gruppen aus der Region Lüneburg trafen sich auf dem Wettbewerbsgelände um den Regionalsieger, aber auch die Gruppen für den Landesentscheid 2017 unter sich auszumachen. Am Ende schafften es die Feuerwehren Wachendorf in der Wertungsgruppe TS (tragbare Pumpe) mit einem hervoragenden 3. Platz und dem der erstplatzierten Feuerwehr aus Höver mit nur 10 Punkten unterschied dicht auf den Fersen. Die Feuerwehr Nordwohlde holte in der Wertungsgruppe LF (fest eingebaute Pumpe) den fünften Platz und ist damit auch im nächsten Jahr an selber Stelle dabei, wenn die Sieger aus den anderen Regionen nach Klein Meckelsen kommen. Auch die anderen Teams aus der Wertungsgruppe TS, Albringhausen (12.), Henstedt (14.) und Rathlosen (27.) können mit Ihrer Leistung zufrieden sein. In der Wertungsgruppe LF belegten die Feuerwehren Dorrieloh (9.), Barenborstel (18.) und Twistringen (28.) ebenfalls gute Platzierungen. Da die ersten zehn Gruppen zum Landesentscheid qualifiziert sind, wird auch Dörrieloh den Landkreis im nächsten Jahr repräsentieren.

 

  • DSC_0595
  • DSC_0612
  • DSC_0629
  • DSC_0659
  • DSC_0662
  • DSC_0674
  • DSC_0713
  • DSC_0743
  • DSC_0819
  • DSC_0834
  • Nordwohlde_Platz_5_LF
  • Wachendorf_Platz_3_TS
  • Wachendorf_Platz_3_TS_2
  • Wachendorf_Platz_3_TS_3