Slider

Hochwasser-Hilfstransport - Logistikgruppen fuhren nach Bad Neuenahr-Ahrweiler

IMG 8058Barrien (lb) Hochwasser-Hilfstransport am 23.07.2021 der Kreisfeuerwehr des Landkreises Diepholz nach Bad Neuenahr -Ahrweiler.

100 IBC-Behälter wurden aus Drebber gespendet.

 

100 Dringend benötigte “Intermediate Bulk Container“ (IBC), zum Brauchwasser Transport in die betroffenen Hochwassergebiete ohne funktionierende Wasserversorgung in Bad Neuenahr-Ahrweiler, spendet die Firma Walter Lang GmbH Drebber. 35 Stück davon transportieren die Logistikgruppen Nord und Süd  der Kreisfeuerwehr Landkreis Diepholz vom Abfahrtsort in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Barrien, mit dem Fahrzeug der Logistikgruppe Süd beladen mit 13 IBC-Behälter und das Fahrzeug der Logistikgruppe Nord beladen mit 22 IBC-Behälter in einem Abrollbehälter, der kostenlos von der Firma Lübber aus Syke zur Verfügung gestellt wurde, zur Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) - Feuerwehr Bad Neuenahr–Ahrweiler.

Die Hilfsbereitschaft zur Unterstützung dem Transport der IBC-Behälter zahlreicher Firmen aus dem Landkreis Diepholz war so groß, dass nicht alle Angebote angenommen werden konnten, die Kreisfeuerwehr bedankt sich recht herzlich für die zugesagte Unterstützung verschiedener Firmen! Die restlichen 65 IBC-Behälter wurden mit mehreren selbst organisierten Fahrzeugen von Drebber aus transportiert.

Am Freitagabend gegen 19.00 Uhr erteilt Kreisbrandmeister Michael Wessel den Fahrbefehl an die beiden Einheiten, wünscht gute Fahrt mit der dringend benötigten Fracht und eine gesunde Rückkehr. Er lobt die zuverlässigen, schlagfertigen Logistikgruppen für Ihren spontanen Einsatz und für die selbst organisierten Transporthilfen. Zur Versüßung der Fahrt übergibt Bianca Lüers-Koldewey, Geschäftsführerin vom Kreisfeuerwehrverband Landkreis Diepholz,  an die vier Kraftfahrer Andre Hillmann, Bernd Plate, Jörn Scharnau und Oliver Buldtmann eine „Gute Fahrt“-Verpflegungsbox gespendet vom Kreisfeuerwehrverband Landkreis Diepholz e.V. - Am Samstag gegen 6:30 Uhr kehrten die freiwilligen Fahrer glücklich und wohlbehalten nach ca. 1500 gefahrenen Kilometern aus Bad Neuenahr-Ahrweiler an Ihren Standort zurück und können nun auch Ihr wohlverdientes Wochenende genießen.

IMG 8043IMG 8046IMG 8036IMG 8038

Klickt auf das Bild, um den Bildertext dazu zu lesen.