Slider

DRK leitet Osterhasen zur Jugendfeuerwehr weiter

Syke (mt) – kurz vor Ostern erhielt Kreisbrandmeister Michael Wessels einen Anruf. Am anderen Ende der Leitung: DRK Geschäftsführerin Ulrike Hirdt-Schiller. Das DRK hatte von einem großen Schokoladenhersteller Osterartikel zur Verteilung an alle Helfer bekommen. Nun waren alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfer mit den Ostergrüßen bedacht worden, aber es waren noch jede Menge Tüten und Pakete übrig. So viele, dass es auch noch für die Kinder- und Jugendfeuerwehren im Landkreis reichen würde. Und so war klar, dass Michael Wessels das Angebot der DRK Geschäftsführerin auf jeden Fall annehmen würde, den Osterhasen vom DRK aus direkt nochmal bei den Jugendfeuerwehren vorbei zu schicken. Da zurzeit aber keine Übungs- und Gruppendienste stattfinden und auch die Feuerwehrtechnischen Zentralen auf absolut notwendige Kontakte ausgerichtet sind, fand sich Unterstützung bei den beiden Logistikgruppen der Kreisfeuerwehr. Diese nahmen die süßen Grüße an der Geschäftsstelle des DRK in Syke auf und verteilten sie anschließend auf jeweils ein Feuerwehrhaus pro Stadt bzw. Gemeinde, von wo aus sie dann intern weiter verteilt werden. Die stellvertretende Kreis-Jugendfeuerwehrwartin Anja Kalusche hatte zusammen mit den Stadt- und Gemeindejugendfeuerwehrwarten den Logistikern noch schnell eine Liste zusammengestellt, welche Stückzahlen wo abzuliefern waren. DRK Ausbildungskoordinator Till Bigalke öffnete die Lagertore des DRK und überreichte neben den Paletten noch schnell einen Ostergruß in Form eines Körbchens. Die Übergabe am Steinkamp in Syke erfolgte natürlich auf Grund der aktuellen Lage mit größtmöglichem Abstand aller handelnden Personen.

20200411 Uebergabe Osterhasen DRK Internet

Foto: DRK Ausbildungsskoordinator Till Bigalke überreicht Kreis-Jugendfeuerwehrwartin Anja Kalusche den Osterkorb. Die Logistikgruppen Nord und Süden haben die süße Ware bereits verladen. Der stellv. Kreisbrandmeister Torsten Borgstedt koordinierte die Aktion.