Slider

Großes Angebot an Ausbildung

Viele Ausbildungsstunden an den Wochenenden sowie in der Woche.

Wehrbleck (ras) – 2019 war wieder ein Jahr mit vielen verschiedenen Ausbildungslehrgängen, Fortbildungen und Seminaren an der Feuerwehr-Technischen-Zentrale im südlichen Abschnitt des Landkreises in Wehrbleck. Trotz umfangreicher Umbaumaßnahmen finden die Lehrgänge 2020 wie geplant statt.

Kreisausbildungsleiter Süd Detlef Nuttelmann berichtete im Rahmen der Dienstbesprechung der Kreisausbilder Süd über 34 angebotene  Feuerwehrlehrgänge im abgelaufenen Kalenderjahr. Zusätzlich fanden noch verschiedene Seminare und Fortbildungen von der Exxon Mobil, der Wintershall, der Polizei, dem Rettungsdienst, dem THW und dem Kreisfeuerwehrverband statt. Ausgebildet wurden 1412 Feuerwehrangehörige, die den Ausbildern in 2019 eine gesamte Ausbildungszeit von 2803 Stunden abforderte.  Nuttelmann bedankte sich bei den über 70 Kreisfeuerwehr-Ausbildern, für deren geleistete Arbeit.

Kreisbrandmeister Michael Wessels beförderte die Ausbilder Dennis Tinnemeyer zum Hauptlöschmeister und Sebastian Grelle zum Oberlöschmeister. Die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze wurde an Reiner Wittig, Hartmut Schorling und Jürgen Rudolph verliehen.

Trotz der Baumaßnahmen an der FTZ Wehrbleck und der zur Zeit noch nicht neu vergebenen Stelle des Kantinenbetreibers, werden die Lehrgänge im Jahr 2020 in vollen Umfang stattfinden. Kreisbrandmeister Michael Wessels bedankte sich bei allen Ausbildern für die sehr gute Arbeit. Besonders bewundere er die vielfältigen Möglichkeiten der Aus- und Fortbildung, die durch die Kreisausbildung den Feuerwehrmitgliedern zur Verfügung stehe und bedankte sich bei allen Ausbildern für Ihr großes Engagement. Der Fachdienstleiter Klaus Speckmann (Landkreis Diepholz) überbrachte die Grüße von der Kreisverwaltung und bedankte sich bei den Kreisfeuerwehrausbildern für die geleistete Arbeit. Man schätze die Feuerwehrausbildung für die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner im Landkreis Diepholz sehr, sagte Speckmann in seinen Grußworten. 

200120 KAB Süd DB 02v.l.n.r: Kreisausbildungsleiter Detlef Nuttelmann, Sebastian Grelle, Klaus Speckmann, Dennis Tinnemeyer, Jürgen Rudolph, Hartmut Schorling, Reiner Wittig und Kreisbrandmeister Michael Wessels.